Anmelden/ Login

Hochschule f. Musik Hanns Eisler Berlin

carte carriere

C. René Hirschfeld

"C. René Hirschfelds Musik besitzt ein Charakteristikum, das in der Neuen Musik keineswegs selbstverständlich, und schon gar nicht besonders weit verbreitet ist: sie ist sinnlich" (Peter Zacher)
 
 
Instrument/e bzw. Fach:
Komposition / Violine
 
 
Künstlerbiographie:
C. René Hirschfeld wurde 1965 in Wernigerode geboren. Er studierte Komposition und Violine an der Hochschule für Musik "Carl-Maria von Weber" Dresden und war Meisterschüler von Udo Zimmermann. Nach Lehraufträgen an der Musikhochschulen "Carl-Maria von Weber" Dresden und der Musikhochschule "Hanns Eisler" Berlin lebt er als freischaffender Komponist und Musiker in Berlin. Hirschfeld ist Preisträger mehrerer internationaler und nationaler Kompositionswettbewerbe und Stipendien. Durch seine enorme Kreativität angetrieben, war er in den 90er Jahren auch als Liedbegleiter und Pianist sowie als Tänzer und Performancekünstler aktiv. Sein umfangreiches Œuvre umfasst Musiktheater, Ballette, Sinfonik, Kammermusik, Solowerke, Liederzyklen, Chormusik, Schauspielmusik und Tangos. Als Geiger konzertiert er vorrangig mit Musik des Barock und des 20./21. Jahrhunderts. Darüber hinaus gibt er Workshops zur Interpretation Neuer Musik. www.renehirschfeld.de