Anmelden/ Login

Hochschule f. Musik Hanns Eisler Berlin

carte carriere

Andre Herzberg

Sänger, Texter, Komponist
 
 
Instrument/e bzw. Fach:
Gesang
 
 
Künstlerbiographie:
1955 | Geboren als jüngster Sohn
streng kommunistischer Eltern
in Ostberlin

1961 | Beginn der Schul- und Pionierzeit
mit wenig erfolgreichen Übungen
im Geigenspiel und Turnsport

1973 | Erste musikalische Schritte
mit der Weißenseer Band Bodyhall,
Gesangsunterricht an der Musikschule Friedrichshain

1979 | Gründung der Gaukler-Rock-Band
während des Musikstudiums an der Berliner Hochschule für Musik Hanns Eisler, Bootsfahrt durch die DDR-Hitparaden mit einem Nr. 1 Song

1981 | Gründung der Band Pankow,
Uraufführung des Rockspektakels Paule Panke

1983 | Erstes Album mit Pankow: Kille, Kille,
120.000 mal verkauft, mehrere Nr. 1 Songs:
Die wundersame Geschichte von Gabi, Inge Pawelczik, Werkstattsong

1984 | Rockspektakel und Album: Hans im Glück
nach dem Märchen der Gebr. Grimm

1986 | Erste Tourneen in der BRD und Westeuropa,
Album mit Pankow: Keine Stars

1987 | Arbeit als Schauspieler am Theater Schwedt,
Musical Paule Panke

1988 | Album mit Pankow: Aufruhr in den Augen,
Tournee mit der Bigband der Sowjetarmee in der DDR

1989 | Theaterarbeit am Tagebuch eines Wahnsinnigen
nach Gogol, Tourneetheater

1991 | Soloalbum: Andrè Herzberg

1994 | Soloalbum: Tohuwabohu,
Theatershow Tohuwabohu für die Volksbühne in Berlin

1995 | Moderation der Fernsehsendung Anplackt für den MDR

1996 | Album mit Pankow: Am Rande vom Wahnsinn

1998 | Tournee mit Pankow: Brechtsongs

2000 | Erzählband Geschichten aus dem Bett,
Songs für das Musical Das kalte Herz nach Hauff
am Hans-Otto-Theater in Potsdam

2005 | Soloalbum: Losglöst, Tagebuchroman Mosaik

2006 | Album mit Pankow: Nur aus Spass

2008 | Puppenmusical und Album: Das kalte Herz
 
 
Studiengang/- gänge
an der Hanns Eisler:
Gesang - Jazz/Popularmusik
Bei Lehrer: Ruth Hohmmann
Studienbeginn: 01.10.1979
Studienende: 30.09.1983
Abschluss: Staatsexamen